Benutzeranmeldung

Ruswil erneut in der Hauptrunde des Swiss Cups

Die Alligatoren aus Ruswil reiten ähnlich dem letzten Jahr zu Beginn der Saison wieder die (Cup-) Erfolgswelle. Nach dem hart erkämpften 2:0-Sieg am Samstag gegen Ligakonkurent Walterswil, erscheint im Nachhinein die Cup-Aufgabe als ziemlich einfach. Bereits nach dem ersten Drittel stand es 4:0 für die RIHL-Mannschaft. Das Langnauer Ehrentor gelang erst nach Spielmitte und einem weiteren Ruswiler Powerplay-Treffer zum 1:5.

Ruswils nächste Cup-Herausforderung

Den Alligators Ruswil bietet sich am Sonntag Abend ab 18 Uhr die Chance zum zweiten Mal in Folge die erste Hauptrunde des Schweizer Cups zu erreichen. Dazu wäre ein Sieg bei den Langnau Stars nötig. Dies erscheint durchaus im Bereich des Möglichen. Die Langnauer spielten letzte Saison noch in der RIHL B. Dennoch sollten sich die Alligators in Acht nehmen. Die Langnauer haben sich personell stark verstärkt gegenüber der letzen Saison.

Ruswil die einzigen Mohikaner

Harte Landung für die RIHL-Clubs im SIHV-Cup.

An diesem Wochenende stand die zweite Tranche an Vorrundenspielen im Schweizer Cup des SIHV an. Leider konnten die RIHL-Vertreter unsere Bilanz nicht zählbar verbessern. Achtungserfolge und unglückliche Niederlagen gehören bei einer solchen Pleiteserie dazu: So lagen zum Beispiel die Nightwolves gegen die Gekkos bis zur 46. Minute praktisch immer in Führung. Doch dann drehte Gerlafingen mit einem Doppelschlag innerhalb von 50 Sekunden die Partie. Keine 90 Sekunden später konnten sie die Führung auf zwei Tore ausbauen. Diesen Vorsprung retteten sie über die Zeit. Der Anschluss 51 Sekunden vor Ende kam zu spät.

Noch später mussten sich die Street Panthers geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Hälfte führten sie 2:0 und 3:2, ehe die Down Shakers in der 56. Minute das erste Mal in Fürhung gehen konnten. Luthern glich postwendend aus,  um nur 16 Sekunden später erneut ins Hintertreffen zu gelangen. Darauf wusste der RIHL-Vertreter dann allerdings keine Antwort mehr. Oberbipp konnte stattdessen 68 Sekunden vor Ende mit einem weiteren Treffer den Sieg sichern.

Cup-Start ohne Glück für RIHL-Clubs

Ruswil ist bisher die einzige RIHL-Mannschaft, die im Swiss-Cup etwas zu feiern hatte.

An diesem Wochenende startete der Schweizer Cup des SIHVs. Auch vier RIHL-Mannschaften standen auf den Platz. Dies allerdings mit wenig Glück.

Gersau musste beim Erstligisten Oensingen Roadrunners antreten. Sie konnten in dabei gar in Führung gehen und später das 2:1 innert Sekunden ausgleichen.  Doch ab dem zweiten Drittel begann der Heimclub klare Verhältnisse zu schaffen. Nach 50 Minuten stand es 8:3 und die Partie war entschieden. Immerhin gelang den Fight Pigs mit drei Toren noch erhebliche Resultatkosmetik.

Swiss Cup - erste Vorrunde

Die erste Vorrunde für den Swiss Cup steht vor der Tür. Es ist nun das zweite Jahr, in welchem die RIHL Mannschaften sich gegen die SIHV Mannschaften messen können. Die Partien mit Beteiligung von RIHL-Mannschaften sind:

SC019, 9. März 2013, 14.00 Uhr,  Langnau Stars II – River Rats Menznau

SC017, 9. März 2013, 14:00 Uhr, Hurricanes Lenzburg II – Alligators Ruswil

RIHL 2013

Bei den Anmeldungen zur RIHL 2013 gab es zwei faustdicke Überraschungen. Der Titelverteidiger Blue Stars Schwarzhäusern sowie FIH Muri treten nicht mehr an! Die Blue Stars bestreiten "nur" noch den Cup, FIH Muri nimmt an keinem regelmässigen Spielbetrieb mehr teil. So umfasst die RIHL 2013 neun Mannschaften. Der Vorstand hat entschieden, diese nicht mehr in zwei Stärkeklassen zu unterteilen, sondern alle gegen alle antreten zu lassen.

SHIP Gegner für Triengen bekannt

SIHP Logo

 

Der Spielplan für die Finalrunde ist fix. Somit steht der Gegner für den Cup-Gewinner in der KO-Phase fest. Am Samstag, 5. Januar 2013 um 15.00 Uhr treffen die Nightwolves Triengen in Kaltbrunn im 1/32 Final auf Stansstad. Sollte es Triengen in den 1/16 Final schaffen, treffen sie am 6. Januar 2013 um 19.30 Uhr auf ihcSF Linth III.

Anmeldefrist RIHL noch bis 31. Dezember 2012

Die Anmeldephase für sämtliche Wettbewerbe der RIHL ist in der Endphase und dauert noch bis am 31. Dezember 2012. Die Teilnehmer der letzten Saison sollten die Formulare per E-Mail erhalten haben. Ist dies nicht der Fall, können diese beim TK-Chef (tk-chef(at)rihl.ch) angefordert oder unter Dokumente heruntergeladen werden. Selbstverständlich gilt dies auch für neue Mannschaften und Vereine.

In der Saison 2013 können werden folgende Wettbewerbe ausgetragen:
RIHL Meisterschaft
RIHL Juniorenliga
Inline Hockey Cup ("RIHL-Cup")
Swiss Cup SIHV

GV bringt Vollgesichtsschutz und ehrt Award-Gewinner

Flying Elephants spielen bereits mit Vollgesichtsschutz
Die Flying Elephants gingen mit gutem Beispiel voran: Ab Saison 2013 ist der Vollgesichtsschutz vorgeschrieben.

An einer relativ ruhig aber zügig verlaufenen Generalversammlung konnten die RIHL-Clubs ein neues, altes Mitglied wieder in ihre Reihen aufnehmen: Die Nightwolves Triengen sind ab sofort wieder vollwertiges RIHL-Mitglied. Ob sie auch wieder in die Meisterschaft eingreifen oder sich weiterhin auf den Cup konzentrieren, ist noch offen. Einem "Neuling" stehen aber leider auch zwei Austritte gegenüber. Die Langnau Stars wechseln, wie schon ihre erste Mannschaft, in den SIHV. Scorpion Pfäffikon verlässt die RIHL in eine ungewisse Zukunft.

Bei den angenommenen Anträgen sind vor allem zwei zu erwähnen. Die Schiedsrichter erhalten ab der Saison 2013 neu 70 (früher 50) Franken pro Einsatz. Weiter müssen nun auch in der RIHL, wie im SIHV-Reglement vorgeschrieben, die Spieler die jünger sind als Jahrgang 1983 ab der neuen Saison einen Vollgesichtsschutz tragen.

Die Schweiz ist Europameister

Die SIHV-Auswahl nutzte den Heimvorteil, den sie an dieserm EM genossen, voll aus. Nach dem am Freitag die Unentschieden gegen die "Übermächte" Deutschland und Grossbritanien schon fast wie Siege gefeiert wurden, kam es am Samstag noch besser: Mit einem knappen 5:4-Sieg gegen Dänemark (nach 1:2-Rückstand und 5:4-Vorsprung) und lockeren Siegen gegen Holland und Polen (8:1, 9:2) konnten sie im Halbfinale Deutschland und Grossbritanien aus dem Weg gehen.

Inhalt abgleichen