Benutzeranmeldung

Alligators in Torrausch und Hauptrunde

Alligators Ruswil feiern Cup-ErfolgAm Freitag reiste Luthern zum zweiten Swiss-Cup-Match. Zum zweiten Mal nach Oesningen. Gegner waren erneut die Roadruners. Nach dem in der ersten Vorrunde die zweite Mannschaft, die in der zweiten Liga spielt mit 8:6 bezwungen werden konnte, stand nun die erste Mannschaft als Gegner bereit. Zu Beginn des Spieles konnte Luthern das Resultat ausgeglichen halten. Das 1:0 und das 2:1 konnte jeweils ausgeglichen werden und nach dem 4:2 kam durch Buchelis Powerplay-Tor zum 4:3 noch einmal etwas Hoffnung auf. Danach schalteten die Roadrunners einen Gang Höher. In der 35. Minute erzielten sie das 11:3. Spätestens da war klar, dass die Roadrunners I buchstäblich eine Klasse besser ist (1. Liga-Mannschaft) sind, als ihre zweite Mannschaft. Den Street Panthers gelangen zwar noch drei Tore, die letztenendes aber nur noch Resultatkosmetik waren.

Flying-Elephants-Höhenflug geht weiter

Walterswil enteilt auch WollerauWalterswil war meist ein Schritt schneller als Wollerau II.

In den ersten beiden Zweitrundenspielen des Swiss Cups mit RIHL-Beteiligung, gab es je einen Sieg und eine Niederlage für die RIHL-Teams.

Als erstes musste der RIHL-Champion "ran". Und dies tat er beherzt. In der fünten Minute konnten die Blue Stars in Zofingen in Führung gehen. Die Freude war aber von beschränkter Dauer. Gute fünfeinhalb Minuten später konnten die Black Panthers ausgleichen und mit zwei weiteren Toren die Partie in weniger als vier Minuten drehen. Die Antwort der Blue Stars kam prompt. Doch die Zofinger nutzten in der Folge ihre erste Überzahlgelegenheit aus und konnten so mit einer Zweitoreführung in die erste Pause.

Wer zieht in die erste Hauptrunde ein?

Ruswil und Luthern: Schafft es einer der beiden in die Hauptrunde des Swiss Cups?Ruswil und Luthern: Schafft es einer der beiden in die Hauptrunde des Swiss Cups?

Für die vier im Swiss Cup verbliebenen RIHL-Mannschaften geht es diese Woche bereits wieder um die berühmte Wurst. Sie alle treten zum zweiten Vorrundenspiel an. Ein Sieg würde den Einzug in die Hauptrunde bedeuten, in der dann die grossen Namen des SIHVs warten. Wer schafft es?

Am Mittwoch werden gleich zwei Mannschaften diese Frage für sich beantworten können. Ab 19:30 versuchen die Blue Stars ihr Glück in Zofingen. Die zweite Mannschaft der Black Panthers stieg letzte Saison (am grünen Tisch) in die erste Liga auf und startete da mit einer Auswärtsniederlage. An diesem Samstag im Heimspiel konnten sie dann aber den ersten 1.-Liga-Sieg landen. Die Blue Stars ihrerseits weisen einen lockeren Sieg aus der ersten Cup-Runde in Gerlafingen vor.

Die RIHL ist erfolgreich gestartet

Bully Langnau Stars - Tigers MuriDie ersten Liga-Spiele der Saison 2012 fanden bei besten äusseren Bedingungen statt. Neben dem guten Wetter gab es auch 57 Tore zu bejubeln.

Das erste RIHL-Tor 2012 gelangen den Tigers aus Muri. Die Herrlichkeit war allerdings nach weniger als zwei Minuten vorbei. Dann glichen die Langnau Stars aus und drehten kurzerhand die Partie. Am Ende setzte es für die Tigers eine 3:12-Niederlage ab, was das klarste Resultat der noch jungen Saison bedeutete.

Die RIHL legt los

Alles parat für das erste Bully der SaisonNach dem bereits sechs RIHL-Mannschaften im Swiss Cup einen Ernstkampt bestritten haben, geht an diesem Wochenende auch der Liga-spielbetrieb los. Den Auftakt machen die Langnau Stars und die Muri Tigers am Samstag um 13 Uhr in Langnau. Eine Stunde später greifen die Gersau und Luthern 2 in das Geschehen ein. Das Erste RIHL-A Spiel findet im Muri statt, wo der Aufsteiger Pfäffikon auf FIH trifft. Am Abend treffen in Ruswil dann noch zwei im Cup erfolgreiche Mannschaften aufeinander. Im einzigen Sonntagsspiel müssen die Black Knights in Escholzmatt beweisen, dass sie sich von ihrem direkten Cup-Aus gut erholt haben.

Auslosung zweite Swiss-Cup-Vorrunde

Die zweite Vorrunde für den Swiss Cup wurde bereits ausgelost. Die Partien mit Beteiligung von RIHL-Mannschaften sind:

  • SC119, Wollerau II - Flying Elephants Walterswil
  • SC121, Oensingen Roadrunners I - Street Panthers Luthern
  • SC122, Grenchen – Alligators Ruswil
  • SC123, Zofingen Black Panthers II - Blue Stars Schwarzhäusern

Die Spiele müssen bis und mit dem Sonntag, 1. April (kein Scherz!) gespielt sein. Das Datum und die Anspielzeiten müssen bis am Mittwoch, 21. März 2012 dem SIHV-TK-Chef gemeldet werden.

Auch Ruswil und Luthern sind weiter

Anzeigetafel 0:1010:0! Alligators Ruswil diskussionslos weiter.

Am zweiten Swiss-Cup-Wochenende konnten erneut zwei RIHL-Mannschaften jubeln. Und ebenso musste eine als Verlierer vom Platz.

Luthern gewann vor allem dank einem starken ersten Drittel in Oensingen. Die Zweitliga Mannschaft der Roadrunners lag nach 20 Minuten bereis 2:6 zurück. Dies war vorentscheidend, wie sich später erwies. Trotz einer kleinen Aufholjagt im Mitteldrittel konnte Luthern den Vorsprung bis zuletzt verteidigen. Die Street Panthers sind somit auch in der zweiten Vorrunde mit dabei.

Eine noch einfachere Aufgabe scheinen die Alligators Ruswil gehabt zu haben. Sie fegten die Down Shakers 1b gleich mit 10:0 von ihrem eigenen Platz. Bereits in der zweiten Minute konnten sie ihr erstes Saisontor bejubeln. Gleich das erste Powerplay wurde ausgenutzt. Wenig später kamen die Down Shakers zur Revanchegelegenheit, doch war es der Captian persönlich, der mit seinem Shorthander dem Vizemeister den Weg in die zweite Cup-Runde ebnete. Danach gab's noch weitere Strafen "hüben wie drüben", aber das Toreschiessen war den Alligators vorbehalten.

Swiss Cup, erste Vorrunde, zweiter Teil

Jubeln die Alligators auch dieses Wochenende?

Nach der durchaus erfolgreichen Premier am letzten Wochenende starten nun auch die "anderen" drei RIHL-Mannschaften in's Abenteuer SIHV Swiss Cup 2012. Die Spiele an diesem Wochenende lauten:

Samstag, 17. März 2012:
14:00 Oensingen Roadrunners II - Streetpanthers Luthern
Sonntag, 18. März 2012:
14:00 Down Shakers Oberbipp Ib - Alligators Ruswil
17:00 Down Shakers Oberbipp Ia - Fight Pigs Gersau

Erfolgreiche Premiere

Elephants posieren vor AnzeigetafelAm Wochenende fanden die ersten Swiss-Cup-Spiele mit RIHL-Beteiligung statt. Und dies aus RIHL-Sicht auch noch sehr erfolgreich.

Bereits am Freitag Abend spielten die Flying Elephants Walterswil bei Red Rocks Rothenfluh II. Nach 7 Minuten un 22 Sekunden erzielte Roy Hunziker das erste Tor der Saison 2012. Nach dem Ausgleich schienen die Elephants ab der 17. Minute einen sicheren Sieg entgegenzusegeln. Bis zur Hälfte führten sie mit 4:1. Es folgte die Aufholjagt von Rothenfluh. Nach 53 Minuten konnte alles wieder von Vorne beginnen: 5:5. Dank zwei weiteren Toren konnte sich Walterswil am Ende dennoch durchsetzten. Der erneute Anschlusstreffer für die Red Rocks kam mit 34 Sekunden vor Ende zu spät.

Swiss Cup: los geht's!

RIHL gegen SIHVHeute Abend ist es so weit: Die RIHL-Mannschaften starten zum ersten Mal in den Swiss-Cup des SIHVs. Damit gibt es eine Premiere in der Geschichte der Verbände: Das erste direkte und offizielle Kärftemessen. Auf den Ausgang der Partien kann man nur gespannt sein.

Inhalt abgleichen